Kerstin Friemel

Jahrgang 1970

Diplom-Volkswirtin, Organisationsentwicklerin (M.A.), Trainerin, Coach, Autorin

  • Seit 2011: Partnerin der Trainergemeinschaft Berlin (TGB), Schwerpunkte siehe unten
  • 2011 – 2013: Lehrauftrag an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK)
  • 2004 – 2009: Redakteurin brand eins Wissen. Hamburg
  • 2000 – 2004 : New York-Korrespondentin, Leitung Print-Bereich Wall Street Correspondents, daneben u.a. Autorin für brand eins, Financial Times Deutschland, Geo, Frankfurter Rundschau, Profil
  • 2003: Co-Autorin des Buches „Zwischen Profit und Moral“ mit Heinrich v. Pierer, damaliger Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, dem Wirtschaftsethiker Professor Karl Homann sowie der Verfassungsrichterin Gertrude Lübbe-Wolff

Mein Motor ist die Neugier, immer wieder Neues mitzugestalten, jeden Tag dazuzulernen, um mit Hilfe dieses Wissens andere darin zu unterstützen, ihren eigenen Handlungsspielraum zu erweitern.
In Trainings balanciere ich Experten-Inputs mit Interaktion: Ich mische Diskussionen, Simulationen und die Reflexion von Fallbeispielen mit dem Erarbeiten praxisrelevanter Outputs.
In Teamentwicklungen helfe ich, auftretende Konflikte zwischen Teammitgliedern hinsichtlich Erwartungshaltung, Rechten, Pflichten und Verhaltensnormen zu klären sowie Teams beim Erlernen neuer Verhaltensalternativen und Muster zu unterstützen.
Als Organisationsentwicklerin kenne ich die Arbeitswelt von gestern und heute als auch die digitalen Vorboten von morgen – und unterstütze etablierte Unternehmen auf dem Weg zu ganzheitlicher Agilität, die über die Einführung agiler Praktiken auch das Wertesystem der Organisation, die Führungskompetenzen, mögliche und nötige Anpassungen der Organisationsstruktur (und damit der Verteilung von Entscheidungskompetenzen) als auch
der Organisationskultur in den Fokus rückt. Stichworte für diese Transformation und Bestandteile für mehr Agilität sind: Hierarchieabbau und Selbstorganisation; Außenorientierung und User Value; Befähigung (empowerment) und Entscheidungsfindung in cross-funktionalen Teams, lebenslanges individuelles Lernen und das Etablieren nötiger Strukturen und Werte einer lernenden Organisation.

Angebots-Schwerpunkte (auf deutsch oder englisch durchführbar)

  • Organisationsentwicklung: Change-Prozess- Begleitung (Diagnose bis Umsetzung), Moderation, Coaching & Facilitation in Change Prozessen
  • (Interkulturelle) Teamentwicklung für alle Hierarchiestufen
  • Kulturwandel: Diagnose und Weiterentwicklung (Schwerpunkt Entwicklung einer Vertrauens- und fehlerfreundlichen Kultur)
  • Leadership: Training und Coaching für Executives, erfahrene und junge Führungskräfte in Fragen der Kulturentwicklung, Teamführung, (dezentraler) Entscheidungsfindung, persönlichem Auftreten
  • Ganzheitliche Lernkonzepte: Train-the- Trainer und Multiplikatoren-Schulungen, Schritte zur lernenden Organisation, Problem-basiertes Lernen (PBL)
  • Moderation internationaler Paneldiskussionen und Workshops, Großgruppenveranstaltungen

Ausbildung

  • M.A. Organisationsentwicklung (2014 – 2016, TU Kaiserslautern, berufsbegleitendes Master-Studium)
  • Diplom-Volkswirtin (1995 – 1999, Universität zu Köln)
  • CEMS-Master (1997, Hautes Études commerciales (hec), Paris)
  • Fachjournalistin für die Ressorts Politik und Wirtschaft (1993 – 1998, Kölner Journalistenschule)
  • Industriekauffrau (1990 – 1992, Bosch-Siemens Hausgeräte GmbH, München)
  • Weiterbildungen: Lean Change Agent (2016); Theorie U, u.lab (2016); Hypnosystemisches Komplexitätsmanagement (2016), Kanban (KMP 1), Lean Kanban University (2016); Trainerin in der betrieblichen Weiterbildung (2010 -2011, Trainergemeinschaft Berlin);Systemischer Coach (2010 – 2011, NLP & Coaching Institut Berlin); Narratives Management (2011, Narrata Consult, Frankfurt); Master of Neuro-LinguisticProgramming (2009 – 2010, NLP & Coaching Institut Berlin); Practitioner of Neuro Linguistic Programming (2006 -2007, NLP Institut Berlin)

Kontakt

Mail: kerstinfriemel@gmx.de
Mobil: 0170 – 24 306 86